Finance

Deutscher Fundraising Preis geht an Amnesty, Oxfam und Dr. Marita Haibach

Der Deutsche Fundraising Verband ehrt heute in Fulda die besten Fundraiser des Landes. Hannes Jaenicke, Schauspieler und Umweltaktivist, überreicht den Deutschen Fundraising Preis an Amnesty International e.V. für die Beste Fundraising Kampagne, Oxfam Deutschland e.V. für die Beste Fundraising Innovation und Dr. Marita Haibach für ihre außergewöhnlichen Verdienste im Fundraising.

Dr. Thomas Röhr, Vorstand des Deutschen Fundraising Verbandes und Teil der Jury: „Frau Dr. Haibach hat mit Ihrer wissenschaftlichen Arbeit den Grundstein für das professionelle Fundraising in Deutschland gelegt und ist bis heute eine unumstrittene Koryphäe Ihres Fachs. Sie bekommt diesen Preis verdient für Ihr Lebenswerk.“

Die Sieger der Kategorien Beste Kampagne und Beste Innovation wurden in einer Online-Wahl durch die Mitglieder des Deutschen Fundraising Verbandes bestimmt. Amnesty International e.V. überzeugte mit seiner Mailing-Kampagne „Denkzettel verteilen. Menschenrechte schützen.“. Herzstück der Kampagne war der Denkzettel Post It Block. Dieses einfache Mittel fungiert in als nützliche Erinnerung im Alltag und profiliert den Nutzer als Unterstützer der Menschenrechtsorganisation.

Die Wahl der Besten Fundraising Innovation konnte die Aktion „OxfamUnverpackt“ für sich entscheiden. Das Charity-Geschenk, bildet die komplexen Arbeitsfelder der NGO in konkreten Produkten ab und gibt dadurch einen „(be)greifbaren“ Einblick in die Arbeit von Oxfam Deutschland. Der web-basierte Online-Spenden-Shop sowie die Einbindung sozialer Netzwerke wie Facebook, zielt auf Mitglieder der Web 2.0-Gemeinschaft ab und nutzt so vorbildhaft neue Fundraising-Möglichkeiten.

Mit Unterstützung der Fundraising-Fullservice-Agentur marketwing GmbH wird der Deutsche Fundraising Preis traditionell im Rahmen des Deutschen Fundraising Kongresses verliehen und ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Preisträger der vergangene Jahre waren unter anderen Prof. Ludwig Güttler (Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche e.V.), Jutta Speidel (Horizont e.V.), Eske Nannen (Kunsthalle Emden)
und Hans Wilhelm Gäb.

Der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) ist der Berufsverband der Fundraiser und mit 1.400 Mitglieder der zweitgrößte Fundraisingverband in Europa. Zu seinen wichtigsten Zielen gehören die Professionalisierung und die Förderung ethischer Prinzipien im Fundraising. Der DFRV identifiziert und benennt zukunftsweisende Themen des Fundraising. Er setzt berufliche Standards, unterstützt die Aus- und Weiterbildung von haupt- und ehrenamtlichen Mitgliedern im Fundraising. Des Weiteren vertritt er die beruflichen Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit.

Aktuelle Bilder zur Veranstaltung und den Preisträgern finden Sie unter: www.fundraising-preis.de

Pressekontakt:
Dr. Thomas Röhr

To Top