Education

Ein Mehrgenerationenhaus für die Forschung

Zum Richtfest des mit rund 42 Millionen Euro von Bund und Land geförderten Forschungsneubaus, der zum Exzellenzcluster „Engineering of Advanced Materials (EAM) gehört, sind am 11. Mai 2017 Bauminister Joachim Herrmann, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesforschungsministerium, Stefan Müller, Bürgermeister Dr. Florian Janik, der stellvertretende Leiter des EAM, Prof. Dr. Peter Wasserscheid, Leitender Baudirektor Dieter Maußner vom Staatlichen Bauamt Erlangen-Nürnberg sowie FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger ins Erlanger Südgelände gekommen.

Hornegger unterstrich die Bedeutung des international einmaligen IZNF in einer herausragenden Forschungsumgebung rund um moderne Schlüsseltechnologien. Im voraussichtlich Ende 2018 fertiggestellten Bau werden die bereits gefestigten Kompetenzen der FAU in den Bereichen Neue Materialien und Prozesse sowie Optik und Photonische Technologien um den Bereich Funktionale Dünnfilmtechnologien erweitert. Dort sollen mehr als 200 erfahrene Wissenschaftler und Doktoranden auf dem Gebiet der Nanotechnologien forschen. Staatssekretär Müller nannte das IZNF daher ein Mehrgenerationenhaus für die Forschung. „Auf mehr als 4.600 Quadratmetern verteilt auf vier Ebenen bauen wir hier hochmoderne Chemie- und Physiklabore, Reinräume sowie Büros und Konferenzräume“, erklärte Bauminister Herrmann. Absolutes bauliches Highlight sind die klimakonstanten Messräume, in denen die bis zu acht Tonnen schweren, aber hochsensiblen Großgeräte und Mikroskope stehen.

Der stellvertretende EAM-Leiter Wasserscheid formulierte für die zahlreich erschienenen Gäste abschließend die ‚Take home-message‘: „Dieser Forschungsbau imponiert nicht nur durch seine Größe, sondern vor allem auch durch all das, wofür er steht: für eine einmalige, gelebte interdisziplinäre Forschung auf dem Gebiet dünner Filme an der FAU; für eine enge Kooperation mit hochrangigen Partnern; und vor allem für zukunftsweisende, exzellente Forschungsinhalte all der Forscherinnen und Forscher, die hier schon bald einziehen wollen und die sich schon sehr darauf freuen, dieses Gebäude mit Leben füllen zu dürfen“. Den traditionellen Richtspruch formulierte daraufhin Bauleiter Holger Kessler.

Weitere Informationen:

Copyright © 2015 A Daily News.

To Top