Education

Passgenau fördern

Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht
Passgenau fördern
von Amela Radetinac | 12.07.2017 | Studium|Termine|Presseinfo
Geflüchtete Kinder und Jugendliche ohne Deutschkenntnisse, Schulentwicklung in Stadtteilen mit schwierigen sozialen Lagen – wie unter solchen Voraussetzungen bildungsgerechter Unterricht gelingen kann, ist Thema der 5. Herbstschule an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Ab dem 14. Juli können sich Interessierte anmelden unter https://zlb.uni-due.de/herbstschule/anmeldung.
Rund 70 Workshops, Diskussionen und Vorträge stehen Lehrkräften, Referendaren und Studierenden in diesem Jahr offen. Sie reichen vom Sprachförderungs-Rap über digitale Schultaschen bis hin zum diskriminierungsfreien Bildungssystem.

„Wir haben unser Angebot mehr als verdoppelt dank der Kooperation mit der Bildungsinitiative RuhrFutur und den Kompetenzteams Essen und Mülheim/Oberhausen“, erläutert Dilek Gürsoy-Posse vom Zentrum für Lehrerbildung. „Gemeinsam wollen wir das Bildungssystem im Ruhrgebiet verbessern: Jeder soll an Bildung teilhaben und erfolgreich sein können. Der Schlüssel dazu ist die passgenaue Förderung.“
Weitere Informationen: https://zlb.uni-due.de/herbstschule Dr. Günther Wolfswinkler, Zentrum für Lehrerbildung, guenther.wolfswinkler@uni-due.de Dilek Gürsoy-Posse, Zentrum für Lehrerbildung, Tel. 0201/183-6692, dilek.guersoy-posse@uni-due.de
Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429

Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2015 A Daily News.

To Top