Education

Die Thor Heyerdahl ist unterwegs

Die FAU-Besatzung ist mit der Thor Heyerdahl in See gestochen: Am 15. Juli hieß es in Kiel „Leinen los“. Bis Mitte August segeln nun neun Teams abwechselnd von Kiel über Malmö, Riga, Helsinki, Tallinn und Danzig nach Rostock. Der Traditionssegler „Thor Heyerdahl“ dient bei Science Sets Sail als Ort der Begegnung. Dort werden die Seeleute auf Zeit interdisziplinäre und innovative Ansätze für aktuelle Forschungsfragen entwickeln. Daneben hat die Öffentlichkeit in den angelaufenen Häfen Gelegenheit, sich bei Open Ship Days von der Attraktivität der FAU für Studierende und Forschende ein Bild zu machen.
Neuigkeiten vom Schiff
Was seit Kiel passiert ist: Der Wird stand direkt am ersten Abend günstig, die Besatzung ist deshalb direkt nach dem Auslaufen losgesegelt und hat die Kieler Förder verlassen. Nach einer sternenklaren Nacht geht es jetzt auch allen wieder gut – es gab einige, die mehr oder weniger seekrank wurden. Inzwischen ist es der Wissenschafts-Crew auch klarer, was passiert, wenn sie an welchen Seilen ziehen. Eine gute Voraussetzung für die Weiterfahrt über Möen (Dänemark) nach Malmö (Schweden).
Mehr Infos gibt es – ständig aktualisiert – im Logbuch von Science Sets Sail.

Mehr Infos zum Projekt: www.sciencesetssail.de

FAU-Präsident Prof Dr. Joachim Hornegger an Bord der Thor Heyerdahl. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

So viele Menschen sind auf dem Segelschiff unterwegs. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Die Thor Heyerdahl vor Mögen. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Die FAU-Eule im Rettungsring dem Segelschiff Thor Heyerdahl. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Johanna Grzywotz vom Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht der FAU am Steuer der Thor Heyerdahl. (Bild: FAU/Fotograf)(Vergrößern)

An welchem Seil muss ich ziehen? Das Hissen der Segel läuft immer besser. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Martin Gronemann vom Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht als Rudergänger. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Martin Müller vom Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) der FAU in der Backschaft. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Prof. Dr. Michael Joachimski vom Lehrstuhl für Geologie an Bord der Thor Heyerdahl. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Wachwechsel auf der Thor Heyerdahl: Wichtige Infos werden an die nächste Wache übergeben. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Wissenschaftler der FAU sind unterwegs auf der Thor Heyerdahl. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

FAU-Präsident Prof Dr. Joachim Hornegger und Prof. Dr. Thomas Eberle an Bord der Thor Heyerdahl. (Bild: FAU/Regine Oyntzen)(Vergrößern)

Mehr Infos zum Projekt gibt es auch in der Meldung „Wissenschaft unter Segeln“.

Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2015 A Daily News.

To Top